Marc Brach - meine Vita

Hundetrainer gem. § 11 TierSchG

genehmigt vom Landesveterinäramt des Saarlandes

Hundepsychologe und Problemhundeberater 

Ausbildungs- bzw. Übungsleiter (SV)

 

 

Mein Name ist Marc Brach, 1971 wurde ich geboren und habe seit meiner Kindheit immer schon Schäferhunde. Derzeit habe ich zusammen mit meiner Frau Christine mehrere schwarze Schäferhunde, die wir auch züchten. Hunde sind mein Leben. Bereits im Alter von 15 Jahren wurde ich Saarlandmeister im IPO-Sport (näheres hierzu auf www.von-den-schwarzen-rabauken.de)

 

 

 

Prüfung beim Landesveterinäramt des Saarlandes - Erlaubnis Hundetrainer §11 TierSchG

23.02.2018 - Abnahme der Prüfung durch Fr. Dr. Litwicki (Landesveterinärin)

 

 

Ausbildungen:

 

1. Hundepsychologe (Paracelsus Schule Mannheim)

 

Inhalt der Ausbildung:

  • Ethologie des Hunde
  • Verhaltensentwicklung
  • Ausdrucksverhalten
  • Kommunikation
  • Lernen
  • Konditionierung
  • Stress – Angst – Aggression
  • Auftreten von Verhaltensstörungen / störendem Verhalten im Kontext
  • Behandlungsmöglichkeiten von Verhaltensstörungen / störendem Verhalten -Anamnese & Diagnose & Therapie

 

 

 

2. Problemhundeberater (Berufsbildungsinstitut Hundewelten Frankfurt)

 

Inhalt der Ausbildung:

 

  • Wie entsteht Problemverhalten beim Hund
  • Einsatz von Futter und Beute
  • Triebanlagen des Hundes
  • Hilfsmittel pro & contra
  • Konditionierung nach SDTS®
  • Kommunikation zwischen Hund und Mensch
  • Problemhundeberatung am Kunden
  • Körpersprache richtig einsetzen UND verstehen
  • Dominanztheorie
  • Gerüchte in der Hundeerziehung
  • SDTS® in der praktischen Umsetzung
  • Thema Emotionen
  • Stresszeichen erkennen und richtig einschätzen
  • Begutachtung der Teilnehmerhunde

 

 

3. Übungsleiter im SV (Schäferhundeverein Augsburg)

 

Inhalt der Ausbildung:

 

1. Allgemeiner Teil

  • Psychologische Grundlagen
  • Versicherungen rund um den Hund
  • Erste Hilfe beim Hund
  • Rechtliche Grundlagen
  • Struktur des SV

2. Kynologische Grundlagen

  • Das Wesen des Hundes
  • Zucht und Aufzucht
  • Ernährung und Gesundheit
  • Anatomie des Deutschen Schäferhundes

3. Fachteil Ausbildung

  • Übungsleiter Ausbildung: Aufgaben, Rechte, Pflichten
  • Basisausbildung
  • Schutz- und Fährtenhundausbildung

4. Praktischer Teil

  • Gruppenarbeit: Aufbau und Gestaltung einer Übungsstunde
  • Legen und Ausarbeiten einer Fährte
  • Gezielte und tierschutzgerechte Gebrauchshundausbildung

 

 

4. Zuchtwart im SV (Schäferhundeverein Augsburg)

 

Inhalt der Ausbildung:

 

1. Allgemeiner Teil

  • Psychologische Grundlagen
  • Versicherungen rund um den Hund
  • Erste Hilfe beim Hund
  • Rechtliche Grundlagen
  • Struktur des SV

2. Kynologische Grundlagen

  • Das Wesen des Hundes
  • Zucht und Aufzucht
  • Ernährung und Gesundheit
  • Anatomie des Deutschen Schäferhundes

3. Fachteil Zucht

  • Der Zuchtwart: Aufgaben, Rechte und Pflichten
  • Zuchtschauen und Körungen
  • Abstammung und Identität
  • Erbkrankheiten und ihre Bekämpfung 

 

 

 

 

Seminare:

  • Seminar "Injektion, Blutentnahme und Laboruntersuchungen bei Groß- und Kleintieren" (THP Thölkes)
  • Dunkelfeld-Mikroskopie in der Tierheilpraxis
  • Seminar bei Bart Bellon (wer ist Bart Bellon?)
  • Seminar bei Michaela Knoche
  • Seminar bei Tobias Oleynik
  • aktiver Hundeführer im SV seit 1984
  • Teilnehmer als Hundeführer an der Deutschen Meisterschaft (DHV=Deutscher Hundesportverband)
  • mehrmaliger Saarlandsieger als Hundeführer
  • SV-Hundeführerabzeichen in GOLD
  • Schutzdiensthelfer (Figurant) im DVG/SV seit 1984
  • Züchter seit 1990 für den Deutschen Schäferhund
  • mehrere Hunde selbst ausgebildet von BH (Begleithundeprüfung) bis IPO III sowie Fährtenhund

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Copyright: Hundesnackbox - BARF Saarland